Diese Website verwendet Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern.

Trockene Ellbogen: 5 Tipps zur Pflege dieses Körperteils

 

Kälte, Wind, trockene Luft, zu heißes Wasser oder das Reiben von Kleidung tragen allesamt zur Austrocknung der Haut an den Ellenbogen bei. Mit ein paar einfachen Schritten, die man täglich durchführen kann, lässt sich jedoch Abhilfe schaffen.

Die Haut an den Ellenbogen ist runzlig und voller kleiner Falten, die die Gelenke schützen und einen großen Bewegungsspielraum ermöglichen. Dieser Bereich verfügt über weniger Talgdrüsen. Das sind die Drüsen, die Talg produzieren, eine ölige Substanz, die die Haut geschmeidig macht. Darüber hinaus ist er in hohem Maße der Reibung ausgesetzt, einem weiteren Faktor, der zur Austrocknung führt. Mit ein paar einfachen Maßnahmen und durch die Verwendung der richtigen Produkte ist es dennoch möglich, diesen Teil der Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu schützen.

1. Peeling

Ein sanftes Peeling entfernt abgestorbene Hautzellen und verleiht der Haut wieder ein strahlendes Aussehen. Reiben Sie nicht zu stark und wenden Sie das Peeling maximal zweimal pro Woche an.

2. Eine passende Feuchtigkeitspflege

Tragen Sie nach dem Peeling eine für sehr trockene Bereiche konzipierte Feuchtigkeitscreme auf, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihr die zur Regeneration notwendigen Nährstoffe zuzuführen.

3. Trinken Sie viel Wasser

Die Hydratisierung beginnt von innen: Wasser spielt eine entscheidende Rolle bei der Zellregeneration und hilft, das Austrocknen zu verhindern.

4. Achten Sie auf Ihre Ernährung

Nahrungsmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, tragen dazu bei, die Haut vor aggressiven Umweltfaktoren zu schützen und die natürliche, aus fetthaltigen Substanzen bestehende Hautbarriere zu stärken. Lassen Sie sich von einem Ernährungsberater beraten, wie Sie Fisch wie Lachs und Sardinen oder Nüsse am besten in Ihre Ernährung integrieren können.

5. Schränken Sie heiße Duschen und Bäder ein

Hohe Temperaturen trocknen die Epidermis aus. Um also die natürlichen fetthaltigen Substanzen zu erhalten, die die Haut schützen, ist es am besten, sich mit lauwarmem Wasser zu waschen. Versuchen Sie auch, Ihre Duschzeit auf maximal fünf Minuten zu begrenzen. Das ist eine gute Angewohnheit, die Sie für Ihre Haut, aber auch zur Schonung der Wasserressourcen unseres Planeten übernehmen sollten.

 

5 Tipps für die Pflege trockener Haut im Winter

Mehr erfahren

 

5 Tipps zur Pflege Ihrer Haut vor und nach dem Sport

Mehr erfahren

 

So reinigen Sie Ihre Haut richtig

Mehr erfahren


Körperpflege

Feuchtigkeit spenden, Peeling … unsere Tipps und Tricks für eine gesunde Haut

Gesichtspflege

Fettige oder trockene Haut, Zeichen der Hautalterung … unsere Tipps für eine strahlende Haut zu jeder Jahreszeit

Hand- und Beinpflege

Die richtige Pflege für zarte Haut an Händen und Armen

Wellness und Entspannung

Massage, Spa ... einfache Routinen für ein gesünderes Leben

Laden
Laden