Diese Website verwendet Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern.

Feuchtigkeitszufuhr für den Körper im Sommer: Tipps und Produkte zur Pflege Ihrer Haut

Feuchtigkeitscreme oder Öl? Finden Sie heraus, welche Textur Sie wählen sollten, um Ihre Haut vor dem Austrocknen durch die Sommersonne zu schützen

Wer glaubt, dass die Haut im Sommer aufgrund der hohen Temperaturen und des daraus resultierenden Schweißes keine Feuchtigkeitspflege benötige, irrt. Im Gegenteil: Heißes, sonniges Wetter erfordert nicht nur erhöhte Aufmerksamkeit für die Feuchtigkeitszufuhr, sondern auch für den Sonnenschutz. Das Geheimnis liegt in der Wahl des richtigen Produkts.

Laut der Natura-Dermatologin Raquel Toyota "verwendet man an heißen Tagen am besten flüssigere Cremes mit leichter Textur". Entscheiden Sie sich in der heißen Jahreszeit für Pflegeprodukte wie den feuchtigkeitsspendenden Maracujá-Körperschaum. Er ist ideal für alle Hauttypen, zieht schnell ein und spendet ein Gefühl von Frische; Sie können ihn sogar im Kühlschrank aufbewahren, um den sofortigen Erfrischungseffekt zu verstärken.

Unsere Spezialistin weist auch darauf hin, dass die Anzahl der Duschen im Vergleich zur kühleren Jahreszeit nicht erhöht werden sollte. "Mehrere Duschen am Tag tragen dazu bei, die Haut auszutrocknen", sagt Raquel.

Was die Wassertemperatur betrifft, so empfiehlt unsere Dermatologin lauwarmes bis kaltes Wasser. "Feuchtigkeitscremes sollten sofort nach dem Duschen auf den ganzen Körper aufgetragen werden", rät sie. In der Praxis, so fügt sie hinzu, erleichtert dies die Absorption von Nährstoffen, weil die Poren der Haut offener sind, das Produkt leichter von der Haut aufgenommen werden kann und daher wirksamer ist.

Öl oder feuchtigkeitsspendende Creme: Welche Textur sollte man wählen?

Wenn Sie sich für ein Produkt zur Hydratisierung Ihres Körpers entscheiden, haben Sie eine große Auswahl an Produkten, die sich in Textur und Duft unterscheiden. Die Dermatologin erklärt auch, dass Feuchtigkeitscremes und Körperöle unterschiedlich wirken.

"Der Hydratationsmechanismus von Ölen basiert auf der Bildung eines Films auf der Hautoberfläche, der die Wasserverdunstung verhindert", erklärt Raquel. Das heißt, sie halten die Haut länger hydratisiert.

Cremes und Lotionen dagegen sind laut Raquel so konzipiert, dass jeder Wirkstoff speziell der tiefenwirksamen Befeuchtung der Epidermis dient."Sehr trockene Haut wird also von dieser Art Produkt eher profitieren", betont sie. Unter diesen Bedingungen kann es sich anbieten, Produkte zu kombinieren oder dasjenige zu wählen, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Nach Sonneneinstrahlung

Während der heißesten Jahreszeit wissen wir, dass Sonnenschutz in unserer Routine Priorität haben muss. Denken Sie daran, niemals einen Sonnenfilter mit einem LSF unter 30 und UVA unter PF 10 zu verwenden. "Es ist notwendig, ihn alle zwei Stunden neu zu anzuwenden, nachdem man viel geschwitzt hat oder nach Kontakt mit Wasser oder einem Handtuch", betont Raquel. Unsere Spezialistin empfiehlt außerdem, die Sonne zwischen 10 und 16 Uhr zu meiden.

Um Ihre Haut nach Sonneneinstrahlung zu pflegen, sollten Sie die Verwendung einer Feuchtigkeitscreme oder einer reichhaltigen Körperbutter in Betracht ziehen. Buriti-Körpercreme eignet sich ideal für nach der Sonne. Buriti-Fruchtöl ist reich an Beta-Carotin, das antioxidative Eigenschaften hat und die Haut vor dem Austrocknen schützt.

 

Körper-Hydratisierung: fünf Gründe, sie in Ihre tägliche Routine einzubeziehen

Mehr erfahren

 

Hydratisierung, Peeling – tun Sie das Richtige zur richtigen Zeit

Mehr erfahren

 

Handcreme: Wie kann man trockene Hände vermeiden, ohne sich dafür fettige Hände einzuhandeln?

Mehr erfahren


Körperpflege

Feuchtigkeitszufuhr, Peeling... unsere Tipps & Tricks für eine gesunde Haut

Gesichtspflege

Fettige oder trockene Haut, Alterungszeichen... unsere Tipps für eine strahlende Haut zu jeder Jahreszeit

Hand- und Beinpflege

Die richtigen Gesten für Hände und Arme mit zarter Haut

Wellness & Entspannung

Massage, Spa – einfache Routinen für ein gesünderes Leben

Laden
Laden