Diese Website verwendet Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern.

Misslungene Glättung

 

Die Glättung ist ein Desaster: was nun?

Kollateralschäden verderben Ihnen die Freude an der neuen Glättung? Keine Panik, wir helfen Ihnen.
Eine Glättung, ob progressiv oder definitiv, ist in Friseursalons eine der gefragtesten Haarbehandlungen. Doch bevor Sie sich auf diese chemische Prozedur einlassen, ist es wichtig, sich einen vertrauenswürdigen Profi zu suchen (von einer zu Hause oder von Amateuren durchgeführte Glättung wird dringend abgeraten) und die richtigen Produkte zur Verfügung zu haben. In Frankreich, beispielsweise, darf die Formaldehydkonzentration in Produkten, die für die chemische Glättung vorgesehen sind, nicht mehr als 0,2 % betragen, da diese Substanz in höheren Dosen schädlich ist. Überprüfen Sie, ob Ihr Friseur diese Norm respektiert, und zögern Sie nicht, ihn darum zu bitten, vor der Glättung einen Sensibilitätstest bei Ihnen durchzuführen.
Im Vorfeld den Zustand der Haare zu analysieren, ist ebenfalls ein unerlässlicher Schritt. Gut gepflegtes Haar wird den Schädigungen besser widerstehen können und die aggressiven Produkte besser vertragen”, erklärt Gui Cassolari, offizieller Friseur von Natura Brasil. Er weist ebenfalls auf die Wichtigkeit hin, die Karten auf den Tisch zu legen und dem Profi genau zu erläutern, welche Produkte Sie verwenden und welche Behandlungen in der Vergangenheit durchgeführt worden sind. „Bei zuvor erfolgten Färbungen und Glättungen eingesetzte chemische Produkte haben einen großen Einfluss auf das, was sich in der Folge abspielen wird”, unterstreicht er.
Doch selbst dann, wenn Sie all diese Ratschläge beherzigen, kann es zu bösen Überraschungen kommen. „Sollte die Glättung die Haare beschädigt oder nicht funktioniert haben, muss zunächst eine Diagnose des Zustands der Haare gestellt werden, um sie im Anschluss richtig zu behandeln”, bemerkt der Experte abschließend. Wir haben eine Liste der häufigsten Probleme im Zusammenhang mit misslungenen chemischen Glättungen und Lösungen erstellt, mit denen diesen begegnet werden kann.

1. Die Haare sind brüchig

Nach bestimmten progressiven Glättungsmethoden ist oft eine höhere Flexibilität der Haare zu beobachten, sodass sie sich schwieriger bändigen lassen. Doch wenn die Haare beginnen, brüchig zu werden, müssen Sie auf reparierende Pflegeprodukte auf Basis von Keratin, Aminosäuren und Vitaminen sowie auf intensiv hydratisierende Produkte zurückgreifen. Die ersten Schritte erfolgen in der Regel im Friseursalon und in Form der zu Hause durchgeführten Pflege im Rahmen einer Prozedur, die mehr als einen Monat in Anspruch nehmen kann. Wenn die Haare stark beschädigt sind, besteht die einzige Lösung in einem entsprechenden Haarschnitt.

2. Es sind Reaktionen an der Kopfhaut aufgetreten

„Dies trifft häufiger auf die progressive als auf die definitive Glättung zu”, betont  Gui Cassolari. Durch einen vom Friseur durchgeführten Sensibilitätstest kann festgestellt werden, ob im Zusammenhang mit dem Produkt Unverträglichkeiten auftreten können. Doch wenn die Kopfhaut Irritationen oder Schuppenbildung aufweist, obwohl der Sensibilitätstest keine Hautreaktion hervorgerufen hat, wird empfohlen, einen Dermatologen aufzusuchen.

3. Die Haare sind an der oberen Seite des Kopfes „angeklatscht”

Dies ist ein Phänomen, das durchschnittlich in den ersten zwei Wochen bzw. im Laufe der ersten sechs Haarwäschen auftreten kann. „In derartigen Fällen sollten Sie die Haare kopfüber mit dem Föhn trocknen, bis sie nicht mehr anhaften und an der Wurzel wieder mehr Volumen entsteht”, erklärt Gui Cassolari.

4. Die Glättung hat nicht funktioniert

Besprechen Sie mit Ihrem Friseur den idealen Zeitpunkt, um eine erneute Glättungsprozedur durchzuführen. „Eine in kurzen Abständen wiederholte progressive Glättung kann zu Haarbruch oder sogar Haarausfall führen”, unterstreicht der Experte. Er erinnert ebenfalls daran, dass das Problem häufig bei unvorbehandelten Haaren auftritt, da ihre Poren verschlossen und weniger empfänglich für chemische Produkte sind.

5. Die Haarfarbe hat sich geändert

Bestimmte progressive Glättungsmethoden können den Farbton von gefärbten Haare verändern, insbesondere bei Frauen mit blondem Haar oder Strähnchen. „Doch es gibt auf dem Markt spezifische Produkte, die derartige Effekte verhindern. Wenn dies eintritt, kann der Effekt nur durch eine erneute Färbung neutralisiert werden”, rät der Experte.

5 schlechte Angewohnheiten, die das Haar schädigen  

5 schlechte Angewohnheiten, die das Haar schädigen

Mehr erfahren

Der Übergang zu natürlichem Haar, haben Sie dies schon ausprobiert?  

Der Übergang zu natürlichem Haar, haben Sie dies schon ausprobiert?

Mehr erfahren

Tipps, um gegen Frizz bei geglättetem Haar vorzugehen 

Tipps, um gegen Frizz bei geglättetem Haar vorzugehen

Mehr erfahren


Lockiges Haar

Hydratisierung, Volumenkontrolle, Pflege und mehr

Glattes Haar

Für Effekte sorgen, Waschtipps & mehr

Welliges Haar

Tägliche Pflege, Tipps zum Trocknen & mehr

Krauses Haar

Accessoires, Styling & mehr

Entdecken Sie Natura Lumina Haarpflegeprodukte

Laden
Laden